Über uns

Das “Animal Home” und seine Geschichte – warum das Szent Ferenc “Animal “Home” sich selbst nicht ein “Tierheim” nennt.

Als man die Gründerin Frau Henriette Merza danach fragte, war sie immer Leidenschaftlich dagegen ihre Tätigkeit in den 1980er und 1990er Jahren als ein Tierheim zu bezeichnen. Für sie und wahrscheinlich für eine durchschnittliche ungarische Person, war die Vorstellung von einem Tierheim ein Bild von notleidenden Hunden, eingesperrt in kleinen Zwingern und wartend verzweifelt darauf dass ein Wunder geschieht: jemand kommt um ihn aus seinen Gefängnis zu befreien. Im Gegensatz dazu präsentiert Frau Merza’s “Animal Home”, im Wald von Ócsa gelegen, ein ganz anderes Bild: ein großes, eingezäuntes Gebiet mit einem rustikalen Bauernhaus, mit sehr vielen Hundehütten rund um den Ort verstreut, und viele Schwanz wedelnde Hunde – große und kleine, männliche und weibliche, alle am gleichen Ort zusammen. Es gab auch einige kleine eingezäunte Hundehütten, in denen kranke Hunde getrennt werden konnten, oder diejenigen, die unter Rehabilitationsprozess standen, weil sie aggressives Verhalten gegenüber den anderen Hunden zeigten. Jene Hunde, die in der Obhut von Frau Merza waren, wurden entweder vermittelt oder wurden ein für immer Kandidat des “Animal Home”.

regi5

Frau Merza kannte jeden der rund 300 Hunde sehr gut, nannte sie nach ihren besonderen Merkmalen, und behandelte sie, als ob es ihre eigenen Kinder wären. Das Erbe von Frau Merza wurde weiter gegeben, das Haus blieb das gleiche und nun wird es von ihren beiden eigenen Töchtern Rita und Henni weiter betrieben. Im Gegensatz zu den anderen Tierheimen, die von den lokalen Behörden betrieben werden, wird das Szent Ferenc “Animal Home” von Freiwilligen Helfern betrieben und wird fast rein aus Spenden finanziert. Es werden nie Hunde ohne Grund eingeschläfert, bloß um Platz für Neuankömmlinge zu schaffen. Es werden auch verletzte oder kranke Tiere aufgenommen, denen professionelle medizinische Versorgung geboten werden. Das “Animal Home” Impft, entwumt und kastriert jeden Hund, bevor er in sein neues Zuhause zieht.

regi3

Einer der Schwestern begann das ungarische Greyhound Rescue-Programm zu starten, mit dem Schwerpunkt Windhunde wie Greyhounds, Whippets und Mischungen dieser Rassen aus dem ganzen Land mit einer Gruppe von hingebungsvollen freiwilligen Helfern zu retten. Man kann feststellen, dass das Szent Ferenc “Animal Home” zweifellos den Namen des Heiligen Franz von Assisi, dem Schutzpatron der Tiere, verdient hat.

Das Szent Ferenc “Animal Home”.

Unser Haus ist seit 1995 mit der Hilfe von Freiwilligen Helfern aktiv. Wir kümmern uns in erster Linie um aufgelesene oder streunende Hunde. Nachdem sie die Zeit in Quarantäne verbracht haben, sind unsere Hunde kastriert und bereit in ein endgültiges Zuhause zu ziehen. Wir sind Befürworter des Tierrechts und haben seit unserer Gründung keine Tiere aus Platzmangel eingeschläfert, wir beabsichtigen, in der Zukunft unsere Prinzipien zu behalten.

tanya_elol

Unsere Hauptaktivitäten sind:
• Für streunende Hunde, versuchen wir, die Besitzer zu finden und sie in ihr Zuhause zurück zu bringen
• Wir versuchen mit den lokalen Behörden zu kooperieren, um effizientere Arbeit durchführen zu können
• Wir organisieren Bildungsprogramme für Schulen und anderen Institutionen
• Wir lehren Bewusstsein für Umwelt-und Tierschutz
• Wir sind spezialisiert auf die Rettung von Windhunden, Whippets und die Mischungen dieser Rassen aus dem ganzen Land (Das ungarische Greyhound-Rescue Programm)
• Wir retten Tiere aus Katastrophen und Katastrophengebieten
• Wir bieten medizinische Versorgung für verletzte Hunde bei Unfällen

 

Im Jahr 1998, dem Jahr als das ungarische Tierschutzgesetz beschlossen wurde, war die Szent Ferenc Stiftung die erste ungarische Stiftung, mit einer erfolgreichen Tierrettungsaktion in Zusammenarbeit mit der örtlichen Regierung Érd.

Unsere Kosten sind sehr hoch, daher sind wir ständig auf Spenden angewiesen, um unsere Arbeit erfolgreich fortsetzen zu können.

Sie können auf verschiedene Weise helfen:
• Direkte Spenden für unsere Stiftung (Paypal)
• Einkauf von Produkten in unserem Webshop hilft uns auch sehr viel
• Bieten Sie ein Zuhause für immer für einen (oder mehrere) unserer Hunde, und Sie werden einen treuen Freund für immer finden!

http://www.szentferenc.hu/so-konnen-sie-helfen/